top of page
20140905_083110_edited.jpg
20140905_083110_edited.jpg

Das Reservat

Das Northern Tuli Game Reserve umfasst 72'000 Hektare an privatem Land im nördöstlichen Sektor von Botswanas Tuli Block. Das Reservat grenzt an Südafrika im Süden und Zimbabwe im Osten. Das Northern Tuli Game Reserve ist Teil der Greater Mapungubwe Transfrontier Conservation Area. 

Die trockenen Wintermonate, üblicherweise zwischen April und Oktober, sind die ideale Zeit für die Wildbeobachtung und auch die Sterne sind nachts noch strahlender. Räubersichtungen sind besonders gut während dieser Zeit, aufgrund der schütteren Vegetation und der höheren Konzentration an Wild. Grundsätzlich ist auch das Wild aktiver während des Tages, da die Temperaturen kühler sind.

stern.png
stern.png

Es kann dann aber früh morgens ganz schön kalt werden, dafür ist der Himmel blau und klar.

Die regnerische Sommersaison ist normalerweise von November bis März. In dieser Zeit verwandelt sich die Landschaft in ein üppig grünes Paradies mit Teppichen von gelb, goldenen Blüten der Stechampfer, langem Grass und viel Wasser in den Flüssen. Die Sommersaison ist auch die Zeit, in der die meisten Tiere ihre Jungen zur Welt bringen und die Zugvögel von ihren langen Reisen zurückkehren. Der Busch ist lebendig und erfüllt von all den Vögel- und Insektengeräuschen - Tag und Nacht. Ein wahres Paradies! In dieser Zeit regnet es durchaus regelmässig. Die Gewitter sind spektakulär. Die grellen Blitze zieren den Himmel, gefolgt

von tiefem grollenden Donner. Diese Gewitter führen nicht selten zu Sturzfluten in den saisonal trockenen Flussbetten. 

Das Northern Tuli Game Reserve ist Heimat für eine Vielzahl von Arten. Zudem findest du im Tuli Gebiet die weltweit grösste Elefantenpopulation auf privatem Grund (über 1'800 Elefanten) - dies bietet unglaubliche Sichtungen und liefert fantastische Fotomöglichkeiten. 

Das Gebiet umfasst Flusslandschaften, Dickichte, Mopanefelder, offene Ebenen und Sandsteinfelsen, mit all den Tieren, die du erwartest. Die Landschaften sind atemberaubend!

Tuli ist eine spektakuläre, raue und wilde Gegend und wird beschrieben als Botswanas bestgehütete Geheimnis. Da dieses private Land abseits der grossen Touristenströmen liegt, kannst du dir sicher sein, dass hier ein authentisches Wildniserlebnis auf dich wartet.

Tuli Reserve
20140905_083110_edited.jpg

Das Kgakala Trails Camp

stern.png

Das Kgakala Trails Camp ist ein kleines, privates und rustikales Buschcamp, welches Dome Zelte, ei Freiluft-Gemeinschaftsbad und eine Lapa umfasst. Das Camp liegt am Ufer des Mohave Flusses. Der Name Kgakala bedeutet abgeschieden in Setswana und beschreibt treffend das Gefühl, welches dieses Camp vermittelt.

Das un-umzäunte Kgakala Trails Camp umfasst sechs Dome Zelte. Jedes davon verfügt über zwei Campingliegen. Es gibt keine Elektrizität, die Beleuchtung wird mit Gas, Paraffin oder Solar sichergestellt. Das Wasser für die Duschen wird mit einem Donkey Boiler geheizt und die Herde und der Kühlschrank werden mit Gas betrieben. Die sanitären

Einrichtungen liegen unter freiem Himmel und in unmittelbarer Nähe der Zelte.

Es gibt eine zentrale Lapa / Essbereich mit Feuerstelle. Tiere wie Elefanten, Löwen, Leoparden, Schabraken- und Tüpfelhyänen, die Zibetkatze, Ginsterkatze und die Falbkatze können durchaus in oder um das Camp gesichtet werden. Der Mohave Fluss ist ein Hotspot für Tiere und die Abgeschiedenheit bietet dir eine wahrlich einzigartige Wildniserfahrung.

stern.png
Tuli Kgkala Trails Camp
20140905_083110_edited.jpg

Das Serolo Safari Camp

Das Serolo Safari Camp ist ein kleines und intimes Zeltcamp, schattig gelegen am Limpopo Fluss, unter den riesigen Mashatu und Apple-leaf Bäumen. 

Das un-umzäunte Serolo Safari Camp bietet Unterkunft in fünf vollausgestatteten Safari Zelten, in welchen je zwei Personen Platz finden. Alle Zelte verfügen über zwei Einzelbetten und elektrische Beleuchtung. Weiter kommt jedes Zelt mit einem eigenen Bad, mit heissem Wasser und Toilette mit Spülung. Bettbezüge und Frotteewäsche ist vorhanden. Der Hauptbereich besteht aus einer Lapa mit Feuerstelle, einer Veranda und einem Planschbecken. Das Camp hat 220V Elektrizität und ein Scheinwerfer beleuchtet

stern.png
stern.png

das private Wasserloch.

Wilde Tiere wie Elefanten, Leoparden, Hyänen, Buschböcke, Buschschweine, Warzenschweine und Felbkatzen können möglicherweise beim Trinken am Wasserloch beobachtet werden.

Tuli Serolo Safari Camp
20140905_083110_edited.jpg

Das Mohave Bush Camp

Das Mohave Bush Camp ist ein kleines, privates und rustikales Buschcamp mit drei schlichten Hütten, einem Freiluft-Gemeinschaftsbad und einer Lapa / Küchenbereich. Das Camp liegt am Ufer des Mohave Flusses.

Das un-umzäunte Camp bietet Unterkunft in drei rustikalen Hütten, jede bietet Platz für zwei bis vier Personen in Einzelbetten. Elektrizität ist nicht vorhanden. Die Beleuchtung wird mit Gas, Paraffin und Solar erzeugt. Das Duschwasser wird mit einem Solarofen geheizt und die Herde und der Kühlschrank werden mit Gas betrieben. Die sanitären Anlagen sind unter freiem Himmel und liegen nahe an den Hütten. Im Hauptbereich gibt es eine Lapa / Essbereich und

stern.png
stern.png

eine Feuerstelle, sowie ein kleines Planschbecken.

Die Geräusche der Nacht sind magisch und Tiere, wie Elefanten, Löwen, Schabraken- und Tüpfelhyänen, Zibetkatzen, Ginsterkatzen und Felbkatzen können möglicherweise im oder um das Camp gesichtet werden. Der Mohave Fluss ist ein Hotspot für Tiere und die Abgeschiedenheit bietet ein unvergessliches Wildnis-Erlebnis.

Tuli Mohave Bush Camp
20140905_083110_edited.jpg

Der Standort

Tuli Location
20140905_083110_edited.jpg

Warum es uns hier gefällt

  • Etwas abseits der Touristenpfade

  • Die un-umzäunten Camps bieten das ultimative Safari Erlebnis

  • Grossartige Tiersichtungen

  • Bietet für jedes Budget etwas

  • Beeindruckende Landschaft und wunderbar malerisches Reiseziel

stern.png

Bildnachweis: Die Rechte an diesen Bildern gehören Tuli Wilderness.

Tuli Why we like it
20140905_083110_edited.jpg
bottom of page